• akku LENOVO IdeaPad G470A

     

    Auf der CES 2012 vorgestellt und auf zahlreichen nachfolgenden Messen vorgeführt, zog das IdeaPad Yoga in diesem Jahr mehr Aufmerksamkeit der Presse auf sich als jedes andere neue Produkt von Lenovo. Sein verführerischer Name und der Touchscreen erwecken auch die Neugier der Endverbraucher. Hybride Notebooks/Tablets sind nicht neu (siehe Dell XPS 12, Fujitsu Lifebook T901, ThinkPad X220T/X230T und verwandte T-Modelle), die speziellen Scharniere des Yoga jedoch schon. Das Notebook hebt sich ohne Zweifel von der Masse ab. Doch reicht die Einzigartigkeit des Hybriden letztlich für eine Kaufentscheidung gegenüber zahlreichen Konkurrenten? akku ThinkPad X230i

    In diesem Test nehmen wir das Yoga 13, Lenovos 13,3-Zoll-Convertible, das mit einer 1,7 GHz Core i5-3317U CPU, 4 GB RAM, 128 GB SSD, 1600 x 900 Pixel IPS-Bildschirm und integriertem HD 4000 Grafikchip ausgestattet ist, unter die Lupe. Die aktuelle Konfiguration ist für 1099 US-Dollar in den USA erhältlich und kann mit ausgewählten Core i7 CPUs und bei Bedarf mit bis zu doppelt großem SSD-Speicher ausgestattet werden. Eine zu unserem US-Modell vergleichbare Variante des Yoga 13 ist mittlerweile auch in Deutschland gelistet (3317U, 128GB, 8GB RAM). Preis: Rund 1.300 Euro. akku LENOVO ThinkPad X230 Hybrid 
    Ein kleineres, ARM-basiertes Yoga 11 unter Windows RT soll noch vor Jahresende auf den Markt kommen. Erste Shops listen dieses ab rund 800 Euro.
    Ist die Hardware des Yoga 13 genauso beeindruckend wie sein attraktives Aussehen? Unsere üblichen Messungen und Benchmarks werden es zeigen.

    Geschlossen erinnert das Yoga 13 an das IdeaPad U300s, ein Lenovo Ultrabook aus dem Jahre 2011, das für sein Design und seine Verarbeitungsqualität gelobt wurde. Der matte silberne Bildschirmdeckel und die Unterseite umschließen das schwarze Innenleben ähnlich dem U300s. Doch das Yoga ist etwas dicker (16,9 mm vs. 14,9 mm) und weist eine harte Basis und einen festen Bildschirmrahmen auf. Alle Flächen des Gehäuses sind, bis auf das deutlich glänzende Display, matt. Als Material kommt Kunststoff zum Einsatz, doch die weichen Kunstledertexturen (nicht am Bildschirm), die man besonders deutlich an der Handballenablage bemerkt, fühlen sie sich nicht billig an. Daher wirkt das Yoga 13 trotz generell gleicher Materialwahl überraschenderweise teurer als das U300s. Nachteilig ist jedoch, dass sich auf der Textur leichter Fingerabdrücke sammeln und sie schwieriger zu reinigen ist. akku LENOVO ThinkPad X230T

    Nutzern wird zu allererst das Gewicht auffallen. Mit zirka 1,55 kg gehört das Yoga 13 zu den schwereren 13-Zoll-Ultrabooks. Das Convertible ist etwa 100 bis 200 Gramm schwerer als die Konkurrenten, beispielsweise HPs Spectre XT 13, Dells XPS 13 und Asus' Zenbook UX32A und übertrifft das superschlanke Samsung 900X3B Series 9 um satte 400 Gramm. Die Vielseitigkeit wurde also mit einem etwas dickeren und schwereren Gehäuse erkauft. akku LENOVO ThinkPad X230T

    Das Yoga 13 soll seine Gestalt auf verschiedene Weise ändern können. Folglich muss es einer unerbittlicheren Behandlung, mehr Verwindungskräften und Drehungen standhalten als ein normales Notebook. Erfreulicherweise entspricht das Yoga in dieser Hinsicht den Erwartungen. Unter punktueller Druckeinwirkung gibt das durchwegs kompakte Gehäuse nur minimal nach. Der zentrale Bereich der Tastatur und des Bildschirmdeckels sind etwas leichter verformbar. Die Verwindungsfestigkeit der Basiseinheit ist gut, jedoch nicht optimal, denn ein leichtes Durchbiegen kann beobachtet werden. Dasselbe gilt für den Bildschirmdeckel, wobei das Ausmaß gering ist. akku LENOVO ThinkPad X230Tablet

    Die Scharniere des Notebooks sind entscheidend für die Verwandlungsfähigkeit des Yoga, die von der Festigkeit und Dauerhaftigkeit der Drehpunkte abhängt. Erleichtert können wir feststellen, dass die Scharniere stark genug sind, um unbeabsichtigte Bewegungen des Bildschirms zu verhindern, die oft beobachtet werden können, wenn ein Notebook mit weit geöffnetem Deckel transportiert wird. Die Kraft, die zum Bewegen der Scharniere benötigt wird, ist konstant und hängt nicht vom Öffnungswinkel ab. Doch der Bildschirm kann in unruhigen Umgebungen, wie Auto oder Bus, leicht vibrieren. Im Tablet-Modus wird der Bildschirm glücklicherweise von Magneten fixiert, sodass hier Bewegungen verhindert werden. Zwar handelt es sich nicht um die starrsten Scharniere die wir hier antreffen, doch sie leisten im Testzeitraum gute Arbeit. akku LENOVO ThinkPad X230 Tablet

    Für ein Ultrabook ist die Schnittstellenausstattung durchschnittlich. Man sollte sich also nicht zu viel erwarten. Da die Rückseite vollständig für Scharniere und Lüftung reserviert sind, befinden sich alle Ports, auch um störende Kabel links und rechts vom Notebook zu vermeiden, im hinteren Bereich der linken und rechten Seitenkante. Lenovo 0A36285

    Einige bei Tablets übliche Tasten teilen sich den Platz mit den Ports. Ein Lautstärkeregler, eine Bildschirmsperre und sogar der Stromschalter und der OneKey Recovery Button befinden sich an den Seitenkanten. Obwohl die Tasten verglichen mit dem Formfaktor klein sind, bieten sie eine Grundfunktionalität im Tablet-Modus. Ein Helligkeitsregler zur schnellen Anpassung der Helligkeit wäre darüber hinaus wünschenswert gewesen. Lenovo 0A36286

    Wir sind etwas davon enttäuscht, dass einige grundlegende Schnittstellen beim Yoga fehlen, nämlich der Ethernet Port und ein Kensington Lock. Der VGA-Ausgang ist ebenso verschwunden, und es bleibt für die Bildausgabe einzig ein HDMI-Ausgang. Erwähnenswert sind weiters die beiden USB Ports, wobei es sich nur bei einem um USB 3.0 handelt. Es erübrigt sich daher die Feststellung, dass die Anschlussmöglichkeiten ohne externen Hub oder Adapter begrenzt sind. Lenovo 42T4877

    Kommunikation
    An kabellosen Verbindungen bietet das Yoga 13 Standard-WLAN und Bluetooth dank seines Realtek RTL8723A Mini-PCIe-Adapters. Weder gibt es optional GPS oder WWAN noch einen nicht belegten PCI-E-Slot, um solche Funktionalität nachzurüsten. Lenovo 42T4878

    Zubehör
    Lenovo bietet traditionell eine Fülle von Zubehör. Da der Akku nicht entfernt werden kann und es keinen eigenständigen Dockingport gibt, steht hauptsächlich nicht gerätespezifisches Zubehör wie USB-3.0-Dockingstationen oder USB-Hardware zur Auswahl. akku LENOVO S200

    Bei dem Preisniveau hätten wir uns aber zumindest eine Kunstleder- oder Samtschutzhülle, ähnlich jenen, die Asus und HP bei ihren Zenbook und Envy Modellen mitliefern, im Lieferumfang erwartet. Das Notebook ist rundherum ein Fingerabdruckmagnet, sodass irgendeine Art Hülle für Reisen empfehlenswert wäre. akku LENOVO S260

    Garantie
    Während in den USA bei direkter Bestellung auf Lenovo.com und den meisten (wenn nicht allen) Händlern kommt eine einjährige Standardgarantie zur Anwendung kommt, darf man sich in Deutschland über 24 Monate Herstellergarantie freuen. Lenovo bietet optional auch Garantieerweiterungen an. akku LENOVO S280

    Tastatur
    Die Chiclet AccuType Tastatur, die auch in den jüngsten ThinkPad Modellen verwendet wird, findet sich auch im Yoga 13. Die Größe (27,5 cm x 10,0 cm) ist angemessen und der Abstand zwischen den Tasten gleichmäßig. Selbst die Cursor-Tasten, die oft bei Notebooks dieser Kategorie verkleinert werden, haben volle Größe. Eine Hintergrundbeleuchtung, die wir uns in dieser Preisklasse erwartet hätten, bietet das Yoga indes nicht. akku LENOVO s220

    Die Backspace-, die Eingabetaste und die Umschalttasten rücken etwas in den Hintergrund, da sie kürzer als in anderen Notebooks sind. Hier hat der Nutzer also weniger Spielraum, was zu Fehltreffern führen kann, doch bei normaler Verwendung hatten wir keine Probleme mit der Genauigkeit. Allerdings wäre es möglich, dass einige Benutzer ein bis zwei Tage Eingewöhnungszeit brauchen, um sich an die kleineren Ausdehnungen dieser oft benutzten Tasten zu gewöhnen. akku LENOVO s230

    Leider ist das Feedback beim Tippen nur durchschnittlich. Bei festem Druckpunkt wäre der flache Hubweg noch akzeptabel gewesen. Doch die QWERTY-Tasten arbeiten dagegen leise und eher weich, also nicht so fest, wie wir es uns gewünscht hätten. Das taktile Feedback der Leertaste und der Eingabetasten ist besser, doch dafür sind diese lauter als üblich. Wie bei den meisten Tastaturen wird sich der Benutzer mit der Zeit wohl aber auch mit dieser anfreunden. akku LENOVO s270

    Touchpad
    Das Touchpad ist definitiv groß, aus Kunststoff, und jenem im U300s sehr ähnlich. Sogar die Abmessungen von 10,5 x 7,0 cm sind gleich. Die neue dunkle Farbe, die leichte Gummi-Haptik und die zusätzliche Gummiumrandung verbessern das Aussehen und lassen es hochwertiger erscheinen als das Gegenstück im U300s. Doch in Bezug auf Antwortverhalten und Konsistenz verhalten sich beide sehr ähnlich. akku LENOVO G470

    Eingabeprobleme traten mit diesen Touchpad nicht auf. Die Steuerung übernimmt die Synaptics V 8.1 Software, und Multitouch-Gesten sind aufgrund der großen Fläche leicht zu benutzen. Wie erwartet ist Push-to-Click flach, doch das Feedback ist gut und unproblematisch. Wie schon beim U300s sammeln sich schnell Schmutz und Fingerabdrücke am Touchpad, die nur schwer wieder gänzlich zu entfernen sind. akku LENOVO G470A

    Touchscreen
    Windows 8 bietet standardmäßig eine integrierte Touch-Steuerung. Der kapazitive 10-Finger-Touchscreen funktioniert unabhängig von der Ausrichtung des Bildschirms. Auch das Umschalten auf Tablet-Betrieb funktioniert nahtlos und erfordert abgesehen vom Wechsel zum Tablet-Modus keine zusätzliche Bestätigung. Im Vergleich mit Tablets mit Gorilla Glas fühlt sich die Schutzoberfläche dünner und zerbrechlicher an, sodass wir uns nicht ganz so fest auf den Bildschirm zu klopfen trauen wie bei Tablets. Bei festem Druck gibt der gesamte Bildbereich nach, jedoch nicht in einem besorgniserregenden Ausmaß. akku LENOVO G470AH

    Wir wollen uns nicht zu sehr im Detail von Windows 8 und seiner Interaktion auf Touch-Eingaben verlieren, doch könnte es einiger Zeit bedürfen, bis man sich an eine Nutzung des Yoga als Tablet gewöhnt hat. Anders als bei den ThinkPad-T-Modellen mit Drehgelenk liegen Tastatur und Touchpad an der Unterseite vollständig frei. Beide werden im Tablet-Modus automatisch deaktiviert. Dass der Nutzer jedoch unweigerlich auf Touchpad und Tasten drückt, kann etwas seltsam wirken, vor allem da wir bis jetzt an glatte, solide Rückseiten eigenständiger Tablets und Smartphones gewöhnt sind. akku LENOVO G470G

    Die Asymmetrie des Notebooks fällt im Tablet-Modus zudem stärker auf. Wegen des Schwerpunktes und der Lage von Tastatur, Touchpad und Lüfteröffnungen können bestimmte Ausrichtungen angenehmer sein als andere. Nutzt man das Gerät etwa im Hochformat, trägt eine Hand wegen des Gewichtsunterschiedes schwerer, während sich die andere wegen aktiver Lüfter mit der Zeit stark erwärmt. Anfangs kann die Nutzung des Notebooks auf diese Weise eine Herausforderung sein, doch nach wenigen Tagen konsequenter Nutzung haben wir uns sowohl im Hoch- als auch im Querformat wohlgefühlt. Bei ausreichender Eingewöhnungszeit, geht das Umschalten zwischen diesen beiden Ausrichtungen in Fleisch und Blut über. akku LENOVO IdeaPad G470

    Abgesehen von den physikalischen Eingabegeräten und den Touchscreen-Fähigkeiten bietet Lenovo unter Nutzung der Webcam eine einfache Bewegungssteuerung. Durch simples Winken mit der Hand vor der Kamera kann der Benutzer etwa Seiten umblättern oder Musik vorspulen. In der Praxis funktioniert diese Methode unzuverlässig und zögerlich. Könnte man das Notebook damit vom anderen Ende eines Raumes steuern, wäre dieses Konzept durchaus nützlich, doch die Kamera erkennt Eingaben aus mehr als einigen Fuß Entfernung nicht. WLAN- und Bluetooth-Kontrolle ist viel praktischer. Dieses Feature kann also höchstens als junge Innovation betrachtet werden. akku LENOVO IdeaPad G470A

    Der 13,3-Zoll-LG-Bildschirm bietet eine Auflösung von 1.600 x 900 Pixel, löst also feiner auf als die üblichen 1.366 x 768 oder 1.440 x 900 Auflösungen vieler Ultraschlanker, einschließlich Dells XPS 13, HPs Spectre XT 13, Apples 2012 MacBook Air 13 und Lenovos IdeaPad U310. Die neueste Ultrabook-Generation, etwa Asus' Zenbook UX21A und Acers Aspire S7, wartet nun auch mit 1080p-Bildschirmen auf. akku LENOVO IdeaPad G470AH

    Die Hartplastikblende von Kante zu Kante lässt den Bildschirminhalt oberflächennäher wirken. In Kombination mit der glänzenden Oberfläche bietet das flache Erscheinungsbild subjektiv sehr saubere und scharfe Bilder.akku LENOVO IdeaPad G470G

    Mit unserem Gossen-Mavo-Monitor messen wir eine maximale Helligkeit von 286 cd/m² im zentralen Bereich des Bildschirms. Diese wird unabhängig vom Energieprofil (z. B. "Stromsparen", "Ausgewogen" und "Höchstleistung") beibehalten. Nutzer können auch im Akkubetrieb auf die volle Helligkeit zurückgreifen. Insgesamt ist die Helligkeit des Yoga 13 aus Notebook-Perspektive überdurchschnittlich, doch nur durchschnittlich für ein Tablet. Der Kontrast ist ausgezeichnet mit tiefem Schwarz - dunkel genug, um Filme ohne matschige Grautöne genießen zu können. akku LENOVO B570


  • Comments

    No comments yet

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Add comment

    Name / User name:

    E-mail (optional):

    Website (optional):

    Comment: